Stefanie Elli Schade

Nach Abschluss eines international ausgerichteten BWL-Studiums und einem Master in Kommunikation und Marketing habe ich mich 2017 zur zertifizierten Mediatorin ausbilden lassen.
Nach 15 Jahren Praxiserfahrung im Veranstaltungsbereich (Agentur für Live-Kommunikation, Rechts- und Steuerkanzlei, Management-Beratung) sowie durch ehrenamtliche Vereinsarbeit zugunsten hilfsbedürftiger Kinder konnte ich unterschiedliche Organisations- und Kommunikationsstrukturen kennenlernen. 
Als Projektleiterin und als Schnittstelle zwischen Kunden, Lieferanten und Hierachiestrukturen sehe ich täglich, dass Konflikte dadurch entstehen, dass in jedem Menschen unterschiedliche und oft widersprüchliche Rollenstrukturen existieren. Dies bedeutet eine dauernde Auseinandersetzung zwischen dem jeweils aktiven Ich, dem Gegenüber und sozialen Gruppen. Jeder Mensch glaubt dieser Widersprüchlichkeit nur durch eine eigene Identität begegnen zu können statt die Widersprüchlichkeit bei sich und anderen anzunehmen. Durch meine Arbeit als Mediatorin möchte ich Menschen unterstützen, den Zugang zu ihrem eigenem Konflikt-Lösung-Potential (wieder) zu finden und einen bewussten und verständnisvollen Umgang miteinander zu gestalten. Mein Ziel ist es, dem Einzelnen oder der Gruppe zu verdeutlichen, wie wichtig es ist, Unterschiedlichkeit / Gegensätzlichkeit als evolutionäres Element zur erfolgreichen Lebensbewältigung im Fließprozess des Alltags zu sehen.